berühren

Ich glaube daran, dass jeder Mensch mit einer unglaublichen Fülle an Möglichkeiten auf die Welt kommt. Das Erinnern, Erspüren und Befreien unseres eigenen, immensen Potentials ist es, worum es in der Heilarbeit hauptsächlich geht.

Unser menschliches System ist höchst komplex. Unsere Selbstheilungskräfte sorgen für Gleichgewicht: Ein fragiler Zustand, der in stetiger Bewegung ist. Ist das nicht ein Wunder?

Zuviel unverarbeiteter Stress bringt Krankheit hervor. Unverarbeitetes steckt dann in der Faszie, einer wandelbaren alles umhüllenden Körperflüssigkeit, und diese wird klebrig. Dies ist eine der häufigsten Ursachen von Verspannungen, Blockaden und Schmerz. Durch Berührung und Bewegung löst sich diese Faszie und wird wieder geschmeidig. Dadurch werden auch die Selbstheilungskräfte reaktiviert. Auf unseren Köper haben wir am konkretesten Zugriff! Dass dieser einen direkten positiven Einfluss auf unser emotionales und mentales Wesen hat, ist leicht zu verstehen.

Durch meinen Beruf als Tänzer und meine Begeisterung für Bewegung, sammelte ich während 10 Jahren Erfahrungen in Körperarbeit und Verständnis in der Körpersprache. Ich möchte Dich begleiten und ermutigen, auf diesen Weg zu gehen, mit den Werkzeugen und Erfahrungen, die mir zur Verfügung stehen.

Wenn Du ein eigenes Anliegen/Thema in die Behandlung mitnimmst, ist die Wirkung tiefer. Wir beginnen und beenden die Sitzung mit einem Gespräch, am Schluss lasse ich Dir Zeit, ruhend zu integrieren.

Mein Behandlungsraum ist in der Gemeinschaftspraxis “Kunst und Berührung” eingebettet, im Fischermätteli in Bern.

Es ist mir eine Freude, Dir zu begegnen.

Flurin