HANGAB

KOPFÜBER HÄNGEN — EIN TANZ MIT DER SCHWERKRAFT

Hangab ist eine Methode bei der der/die Klient*in sehr langsam und etappenweise in die Umkehrhaltung – kopfüber – hochgezogen wird. Manschetten an den Fussgelenken und ein besonderer, ausgeklügelter, von Gründer Hartmut Bez entwickelter Flaschenzug sind die technischen Hilfsmittel für diese kraftvolle Methode.

Auf dem Weg nach oben, Füsse voran, werde ich Dir Halt geben, Dich dehnen, schaukeln und behandeln. Meine Shiatsu und Lomi Romi Kenntnisse sowie meine Erfahrungen als Berufstänzer stehen mir in dieser Begleitung im drei-dimensionalen Raum zur Verfügung.

Du wirst hochgezogen, so weit wie es für uns beide im Moment stimmig ist. Ob ganz hoch im Freien fliegend oder mit dem Oberkörper noch am Boden liegend (Ground-Session), beide Formen sind tief wirkungsvoll. Es geht soweit wie es geht und es ist genau richtig.

Unsere Emotionen stecken in Faszien – dem Gewebe das alle Zellen und Organe umhüllt – fest. Durch den Zug werden diese eingeladen, sich zu lösen. Ein tiefes Loslassen ist hier möglich. Körpererinnerungen wie Verletzungen, Traumata von Unfällen oder Übergriffen können sich lösen und in einem liebevollen sicheren und gehaltenen Raum Heilung finden.

Wirbelsäulen Fehlstellungen und Beinlängen Differenzen können sich aushängen, Bandscheiben erfahren Entlastung und Regeneration, Organe und Gelenke werden entlastet. Dank der Langsamkeit und dem etappenweisen Hochziehen entsteht kein unangenehmer Druck im Kopf.

Die Umkehrhaltung hat eine vitalisierende, bewusstseinseröffnende und zentrierende Wirkung. Im Amazonas wurde sie für Visionssuchen genutzt. Meine erste erhaltene HangAb war ein starkes lebensbejahendes Erlebnis für mich, wie ein Geschenk einer zweiter Geburt.


Kontraindikationen: Hangab ist für Menschen mit erhöhten Augeninnendruck sowie für Frauen die gerade ihre Menstruationen haben NICHT geeignet. Mindestalter ist 7 Jahren.

Vorbereitung: Eine Stunde vor der Session solltest Du nichts essen.
Du brauchst bequeme Kleider: ein langes Oberteil das nicht aus der Hose rutscht, Trainingshosen mit Gummi sowie dicke, lange Socken.
Nachbereitung: es ist ein intensives, nicht zu unterschätzendes Erlebnis! Schaue, dass Du nach der Behandlung Raum und Zeit hast, um mit dem zu Sein was sich zeigt.


Professionelle Ausgebildung bei den Gründern Hartmut und Petra Bez, im Hangab Zentrum Bodensee: www.hangab.de.